Katzenkrankenversicherung Vergleich 2021 – Testsieger & Erfahrungen

Sie haben eine Katze und möchten für diese eine Katzenkrankenversicherung abschließen? Dies ist durchaus eine sinnvolle Überlegung. Die Katzenversicherung schützt den Besitzer nämlich vor hohen Tierarztkosten, sollte die Katze einen Unfall oder eine Krankheit erleiden. Wenn keine Katzen OP Versicherung abgeschlossen ist, müssen für Leistungen, wie zum Beispiel Operationen, hohe Kosten selbst getragen werden.

Eine Tierkrankenversicherung Katze bietet einige Leistungen. Diese sind der Auslandsschutz sowie die freie Wahl des Tierarztes, Operationen und Nachbehandlungen in einer Tierklinik, Röntgenbilder, Verbandsmaterial, Medikamente, Heilbehandlungen sowie Diagnostik. In manchen Tarifen einer Katzenversicherung werden sogar anteilige Kosten für Wurmkuren und Impfungen übernommen. Aufgrund dessen lohnt es sich durchaus einen Katzenkrankenversicherung Vergleich durchzuführen, bevor man sich für einen Anbieter entscheidet.

Kosten

€ 16,90
pro Monat
➔ für Tierkrankenschutz 24

€ 17,90
pro Monat
➔ für Tierkrankenschutz

€ 24,90
pro Monat
➔ für Tierkrankenschutz Exklusiv
Details
Leistungssumme: unbegrenzt
Auslandsschutz: 12 Monate
Selbstbeteiligung: 20 %
Wartezeiten: tarifabhängig
alle Katzenrassen: Ja
versicherbare Tiere
Agila besuchen
1,0
Ergebnis
Sehr Gut
Tierkrankenschutz 24 Tierkrankenschutz Tierkrankenschutz Exklusiv
Abrechnungshöhe nach GOT : bis zum 3-fachen Satz möglich bis zum 3-fachen Satz möglich bis zum 4-fachen Satz möglich
Gesundheitspauschale: max. 50 € max. 65 € max. 100 €
Reisekostenerstattung:
Altersgrenze bei Aufnahme: bis zum 5. Geburtstag bis zum 10. Geburtstag bis zum 10. Geburtstag
Ambulante und stationäre Heilbehandlungen:
Neueste Bewertung
von Jörg E. - 4

4,0 rating

Von mir gibt es eine Weiterempfehlung der Agila Tierversicherung - habe dort meinen Hund UND meine Katze versichert. Hatte mit beiden Tieren auch schon Krankheitsfälle, bei denen ich im Nachhinein die Versicherungsleistung in Anspruch genommen habe. Einreichen der Rechnung und der Erstattung der Kosten erfolgte reibungslos und binnen weniger Tage ... weiterlesen

Neueste Bewertung
von Maja Seiter - 5

5,0 rating

Agila war die beste Entscheidung für mich und meine Kitty... weiterlesen

Gründung: seit dem Jahr 1994 bestehend
Sitz: niedergelassen in Hannover, Deutschland
Versicherungsbereiche: Tierkrankenversicherung für Hunde/Katzen
E-Mail Adresse: info@agila.de
Öffnungszeiten Kundenbüro: MO-FR 08:00 - 18:00 Uhr
häufig gestellte Fragen:

Hier muss wieder unterschieden werden, für welchen Tarif man sich entscheidet:

  • Tierkrankenschutz 24: maximal 5 Jahre
  • Tierkrankenschutz: maximal 10 Jahre
  • Tierkrankenschutz Exklusiv: maximal 10 Jahre

Nachdem man sich für einen der drei angebotenen Tarif entschieden hat, erfolgt der Online-Antrag. Hierbei müssen die verschiedensten Daten des Hundes und des Besitzers erläutert werden. Im Anschluss fehlt nur mehr die Bewilligung seitens der Versicherung.

  • wenn die Katze gesund ist/bleibt, kommt es zu einem Leistungszuwachs
  • Schutz bis zum 4-fachen GOT-Satz
  • schnelle Bearbeitung des Versicherungsantrag
  • auch auf Reise im Ausland ist die Katze und der dazugehörige Halter vollkommen abgesichert
Kosten

€ 20,90
pro Monat
➔ für Komfort Tarif

€ 27,90
pro Monat
➔ für Premium Tarif

€ 34,90
pro Monat
➔ für Exklusiv Tarif
Details
Leistungssumme: tarifabhängig
Auslandsschutz: 6 Monate
Selbstbeteiligung: max. 40 %
Wartezeiten: nein
alle Katzenrassen: Ja
versicherbare Tiere
PetProtect besuchen
1,2
Ergebnis
Sehr Gut
Komfort Premium Exklusiv
Abrechnungshöhe nach GOT : bis zum 3-fachen Satz möglich bis zum 3-fachen Satz möglich bis zum 3-fachen Satz möglich
schmerzstillende Zahnbehandlung:
veterinärmedizinisch notwendige Heilbehandlungen:
Geundheitspauschale: 60 € 80 € 100 €
OP Kosten inklusive:
Neueste Bewertung
von Rita Flik - 5

5,0 rating

ICH BIN BEGEISTERT! Ich suchte wochenlang nach einer passenden Katzenversicherung und bei Petprotect bin ich endlich fündig geworden. Habe mich für den mittleren Tarif entschieden und würde ihn immer wieder wählen. Der Abschluss erfolgte so einfach über die Homepage von Petprotect und wenn ich Probleme hatte, standen die Mitarbeiter mir stets ... weiterlesen

Neueste Bewertung
von Emily - 3

3,0 rating

es könnte eine höhere Leistungssumme geben.. wenn es mal zu einer OP kommt ist die Leistungsobergrenze gleich mal überschritten also würde ich mir nochmals überlegen wenn meine Katze eventuell anfällig für Krankheiten wäre.
Für mich passt es gut, meine Katze muss selten bis nicht zum Tierarzt und somit zahlt sich so eine Versicherung aus... weiterlesen

Gründung: seit dem Jahr 2019 bestehend
Sitz: niedergelassen in Frankfurt am Main, Deutschland
Versicherungsbereiche: Tierkrankenversicherung für Hunde/Katzen
E-Mail Adresse: petprotect@deutsche-familienversicherung.de
Öffnungszeiten Kundenbüro: MO-FR 08:30 – 19:00 Uhr
häufig gestellte Fragen:

Die Katze darf maximal 9 Jahre alt sein um sie noch durch die PetProtect Versicherung schützen zu können.

Angeborene Erkrankungen oder Krankheiten, die aufgrund von Züchtungen auftreten, sind vom PetProtect Versicherungsschutz ausgeschlossen. Das gilt für alle drei Tarife.

  • es muss mit keinen langen und umfassenden Gesundheitsprüfungen gerechnet werden
  • es gibt die Möglichkeit einer 100-%igen Kostenübernahme
  • um die maximale Flexibilität herauszuholen, kann der Versicherungsvertrag täglich gekündigt werden
  • bei manchen Tarifen werden teilweise kleine Extra's geboten (z.B.: 15 € Amazon Gutschein)
Kosten

€ 8,47
pro Monat
➔ für OP-Kostenschutz

€ 12,67
pro Monat
➔ für Basis Schutz

€ 22,22
pro Monat
➔ für Plus Paket
Details
Leistungssumme: bis zu 4.000 €
Auslandsschutz: 3 Monate
Selbstbeteiligung: 20 % je Fall
Wartezeiten: 30 Tage
alle Katzenrassen: Ja
versicherbare Tiere
Petplan besuchen
1,4
Ergebnis
Sehr Gut
OP Kostenschutz Basis Schutz Plus Pakte
Abrechnungshöhe nach GOT : bis zum 4-fachen Satz möglich bis zum 4-fachen Satz möglich bis zum 4-fachen Satz möglich
Gebissreinigung:
Behandlung von Allergien:
Kostenübernahme von Medikamenten:
Ambulante und stationäre Heilbehandlungen:
Neueste Bewertung
von Christa + Luca - 5

5,0 rating

Also diese Versicherung verdient alle Punkte und alle Daumen nach oben!!! Schon allein die Leistungssumme pro Jahr ist der Hammer, so hoch haben wir das selten bei anderen Versicherungen gesehen.. Daran merkt man einfach, dass Petplan wirklich etwas an der Gesundheit der Tiere liegt und vor allem Katzen und Hunde einen hohen Stellenwert bei ihnen h... weiterlesen

Neueste Bewertung
von Valerie Bull - 3

3,0 rating

Hab mich für den OP Tarif entschieden, hätte ich mir wohl vorher genauer ansehen sollen. Bemerkte erst im Nachhinein dass bei diesem Tarif keine ambulanten Behandlungen etc. inkludiert sind.. naja, hatte bis jetzt Glück und die Versicherung deckte die bisherigen anfallenden Kosten (*dankbar*). Wenn die Laufzeit von einem Jahr ausgelaufen ist, we... weiterlesen

Gründung: seit mehr als 30 Jahre bestehend
Sitz: niedergelassen in Hannover, Deutschland
Versicherungsbereiche: Tierkrankenversicherung für Hunde/Katzen/Kaninchen
E-Mail Adresse: info@petplan.de
Öffnungszeiten Kundenbüro: MO-FR 09:00 - 17:00 Uhr
häufig gestellte Fragen:

Welche Leistungen nicht inkludiert sind, hängt vom Leistungsumfang des Tarifes ab. Der OP-Tarif beinhaltet logischerweise hauptsächlich die Abedeckung von OP-Kosten und schließt alle anderen Behandlungen somit aus. Bei den anderen beiden Tarifen findet man nur geringe Unterschiede im Leistungsumfang, welche aber aus der Produktübersicht klar zu entnehmen sind.

Ja, es gibt die Möglichkeit, bei Versicherung von mehreren Katzen gleichzeitig, die Prämien durch einen Rabatt zu verringern.

  • die Zahlung der Versicherungsprämie kann wahlweise monatlich oder jährlich bezahlt werden
  • Schutz der Katze ist auf Reisen und im Ausland gewährleistet
  • Antragsstellung kann einfach und bequem online über die Website erfolgen
  • die Meldung eines Schadens wird so schnell wie möglich bearbeitet
Kosten

€ 15,64
pro Monat
➔ für TierProtect Basis

€ 25,53
pro Monat
➔ für TierProtect Komfort

€ 37,06
pro Monat
➔ für TierProtect Exklusiv
Details
Leistungssumme: unbegrenzt
Auslandsschutz: 12 Monate
Selbstbeteiligung: tarifabhängig
Wartezeiten: 1 - 3 Monate
alle Katzenrassen: Ja
versicherbare Tiere
Arag besuchen
1,7
Ergebnis
Sehr Gut
TierProtect Basis TierProtect Komfort TierProtect Exklusiv
Abrechnungshöhe nach GOT : bis zum 2-fachen Satz möglich bis zum 3-fachen Satz möglich bis zum 4-fachen Satz möglich
Gesundheitspauschale: max. 50 € max. 100 € max. 150 €
Einschläferung bei unheilbaren Krankheiten oder Unfall:
Nachsorge: bis 15 Tage pro Operation bis 20 Tage pro Operation bis 30 Tage pro Operation
Ambulante und stationäre Heilbehandlungen:
Neueste Bewertung
von -

0,0 rating

Neueste Bewertung
von -

0,0 rating

Gründung: seit dem Jahr 1935 bestehend
Sitz: niedergelassen in Düsseldorf, Deutschland
Versicherungsbereiche: Tierkrankenversicherung für Hunde/Katzen, Rechtsschutzversicherung, Zahnzusatzversicherung, Haftpflichtversicherung, Hausratversicherung, Unfallversicherung
häufig gestellte Fragen:

Umso mehr Leistungen im ausgewählten Tarif inkludiert sein sollen, desto höher ist der zu bezahlende Preis dafür. Demnach ist klar, dass der Premium Tarif um einiges mehr zu bieten hat, als der Einsteiger Basis Tarif. Darunter fallen beispielsweise auch der Treuebonus oder der Straf-Rechtsschutz der ARAG Versicherung.

Eine Katze darf maximal 6 Jahre alt sein, um für sie eine ARAG Katzenkrankenversicherung abschließen zu können. Außerdem ist es wichtig, dass alle Impfungen laufend durchgeführt werden, sodass das Tier keinerlei Beschwerden mitbringt.

  • Versicherung auch trotz Vorerkrankung möglich
  • Schutz bis zum 4-fachen GOT-Satz
  • inklusive Treuebonus beim Exklusiv Tarif
  • Versicherungsschutz ab einem Alter von 12 Wochen möglich
Kosten

€ 10,70
pro Monat
➔ für OP-Kostenschutz

€ 16,50
pro Monat
➔ für Basis Tarif

€ 24,90
pro Monat
➔ für Komfort Tarif
Details
Leistungssumme: unbegrent
Auslandsschutz: 4 Monate
Selbstbeteiligung: 20 % je Fall
Wartezeiten: 3 Monate
alle Katzenrassen: Ja
versicherbare Tiere
Helvetia besuchen
1,6
Ergebnis
Sehr Gut
OP Kostenschutz Basis Komfort
Kostenerstattung : bis zu 2.000 € bis zu 80 % bis zu 80 %
freie Wahl des Tierarztes:
Kastration:
Kostenübernahme von Medikamenten:
Ambulante und stationäre Heilbehandlungen:
Neueste Bewertung
von Yvonne Kalpl - 4

4,0 rating

Der Tarif "Komfort" schlägt alles!!!
Eine unbegrenzte Versicherungssumme anzubieten ist wirklich eine angenehme Sache für den Kunden, denn so kann man sich jederzeit auf die Versicherung verlassen. Und ich spreche aus Erfahrung, meine kleine Katze Jelly musste sich vor einigen Monaten einer Darmoperation unterziehen und ich kann nicht oft genug... weiterlesen

Neueste Bewertung
von Dieter Obt - 3

3,0 rating

Bin noch am Grübeln ob ich die Helvetia Katzenversicherung abschließen soll.. Es gibt wenig bessere und natürlich viele schlechtere Versicherung als diese, aber trotzdem könnten die Leistungen ein Stück umfangreicher sein, finde ich! Bei der Konkurrenz habe ich oft gesehen, dass die Kunden mit zusätzlichen Leistungen verwöhnt werden, das gib... weiterlesen

Gründung: seit 1858 bestehend
Sitz: niedergelassen in Wien, Österreich
Versicherungsbereiche: Tierkrankenversicherung für Hunde/Katzen/Kaninchen, Haushaltsversicherung, Haftpflichtversicherung, Rechtsschutzversicherung etc.
E-Mail Adresse: info@helvetia.at
Öffnungszeiten Kundenbüro: MO-DO 08.00 - 17.00 Uhr, FR 08.00 - 15.00 Uhr
häufig gestellte Fragen:

Wie der Name schon sagt, beschäftigt sich der OP-Tarif mit der Abdeckung von Aufwendungen für Operationen. Daraus lässt sich schließen, dass hierbei die meisten Leistungen ausgeschlossen sind. Ansonsten hängt es wieder vom Preis ab. Umso teurer der Tarif, desto weniger Leistungen sind ausgeschlossen. Eine klare Abgrenzung von inkludierten und exkludierten Leistungen findet man auf der entsprechenden Tarifübersicht.

Ab einem Alter von 2 Monaten können die kleinen Babykatzen schon bei der Helvetia versichert werden.

  • es kommt zu keinen unerwarteten hohe Kostenbelastungen
  • optimale tierärztliche Versorgung wird von der Versicherung gewährleistet
  • die Unterbringung nach einer Operation ist inkludiert
  • Tierarzt und Tierklinik kann nach freien Willen ausgesucht werden
Kosten

€ 20,90
pro Monat
➔ für Komfort Tarif

€ 27,90
pro Monat
➔ für Premium Tarif

€ 34,90
pro Monat
➔ für Exklusiv Tarif
Details
Leistungssumme: tarifabhängig
Auslandsschutz: max. 6 Monate
Selbstbeteiligung: max. 40 %
Wartezeiten: nein
alle Katzenrassen: Ja
versicherbare Tiere
DFV besuchen
1,7
Ergebnis
Sehr Gut
Komfort Premium Exklusiv
Abrechnungshöhe nach GOT : bis zum 3-fachen Satz möglich bis zum 3-fachen Satz möglich bis zum 3-fachen Satz möglich
Gesundheitspauschale: 60 € 80 € 100 €
freie Tierarztwahl:
Veterinär­medizi­nisch notwendige Heil­behandlungen:
inkl. OP-Kostenschutz:
Neueste Bewertung
von Melissa_30 - 5

5,0 rating

Gibt einige positive Aspekte die mir nach meinem Abschluss bei der DFV aufgefallen sind!
1. musste ich keine Wartezeit einhalten nach dem Vertragsabschluss, was mich sehr wunderte, da ich dies von meinen bisherigen Versicherungen eigentlich immer so gewohnt war. Aber man wird immer wieder überrascht 🙂
2. War ich für 2 Monate im Ausland und dac... weiterlesen

Neueste Bewertung
von Melissa_30 - 5

5,0 rating

Gibt einige positive Aspekte die mir nach meinem Abschluss bei der DFV aufgefallen sind!
1. musste ich keine Wartezeit einhalten nach dem Vertragsabschluss, was mich sehr wunderte, da ich dies von meinen bisherigen Versicherungen eigentlich immer so gewohnt war. Aber man wird immer wieder überrascht 🙂
2. War ich für 2 Monate im Ausland und dac... weiterlesen

Gründung: seit dem Jahr 2006 bestehend
Sitz: niedergelassen in Frankfurt am Main, Deutschland
Versicherungsbereiche: Tierkrankenversicherung für Hunde/Katzen, Zahnzusatzversicherung, Hausratversicherung, Haftpflichtversicherung etc.
E-Mail Adresse: service@deutsche-familienversicherung.de
Öffnungszeiten Kundenbüro: MO-FR 08:30 - 19:00 Uhr
häufig gestellte Fragen:

Es gibt zu 100% keine Ersattungen für angeborene Erkrankungen und ebenso nicht für Operationen, die zur Erstellung von Zucht- und Rassenstandards angeordnet werden.

Die Katze muss zum Zeitpunkt der Antragstellung mindestens 8 Wochen alt sein und das maximale Alter darf 9 Jahre nicht überschreiten.

  • es gibt einen 24-Stunden-Notfallservice
  • sehr niedriges Aufnahmealter von 8 Wochen
  • es werden keine Katzenrassen von der Versicherung ausgeschlossen
  • wenn eine Klinik für eine Operation notwendig ist, kann dieser frei gewählt werden

Was ist eine Katzenkrankenversicherung und muss diese verpflichtend abgeschlossen werden?

Bei Hunden muss eine verpflichtende Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Dies ist bei Katzen nicht der Fall. Allerdings gibt es auch eine Tierkrankenversicherung Katze, welche sehr sinnvoll ist und freiwillig abgeschlossen werden kann. Es kann vorkommen, dass die Katze nach einer Krankheit oder nach einem Unfall eine Operation benötigt. In so einem Fall hilft eine Katzen Op Versicherung weiter. Diese Katzenversicherung soll den Besitzer vor hohen Kosten schützen.

Neben den Kosten für die stationären und ambulanten Behandlungen werden auch die Kosten für unterschiedliche Medikamente übernommen. Bei einer Katzen Op Versicherung werden auch die Kosten für die Vor- und Nachbehandlung von einer Operation übernommen. In den meisten Fällen werden zwei unterschiedliche Modelle angeboten. Ein Basismodell und ein Komfortmodell. Letzteres deckt auch Impfungen oder die Kosten von einer Kastration ab.

Warum sollte man eine Krankenversicherung für Katzen abschließen?

Viele Katzenhalter stellen sich die Frage, warum sie eine Katzenversicherung überhaupt abschließen sollen. Es gibt einige Gründe, wieso es sich lohnt, eine Katzenkrankenversicherung abzuschließen. Im Unterhalt kostet eine Katze nicht sonderlich viel Geld. Dies resultiert daraus, da die notwendigen Impfungen, Spielzeuge, das Streu sowie das Futter nicht Unmengen an Summen kosten. 

Allerdings wird es für viele Katzenhalter problematisch, wenn die eigene Katze zum Tierarzt muss. Dies kann nämlich Unsummen an Geld kosten und die komplette Haushaltsplanung umwerfen. Solche Aufwendungen können aber mit einer Tierkrankenversicherung “Katze” aber auf jeden Fall eingespart werden.

Die Katzen Op Versicherung schützt den Katzenhalter vor hohen und unplanbaren Kosten. Darüber hinaus muss sich der Betroffene mit einer Katzenversicherung keine Sorgen machen, dass er die Tierarztkosten nicht decken kann.

Für eine Katzenkrankenversicherung müssen monatlich Beiträge bezahlt werden. Die Versicherungskosten sind von dem Leistungsumfang abhängig, kosten aber nicht einmal 16 Euro pro Monat. Diese Summe ist überschaubar und schützt vor hohen Summen im Ernstfall.

Ein Beispiel: Ein Katzenhalter möchte seine Katze impfen lassen oder sie zu einer Routineuntersuchung zum Tierarzt bringen. Der Tierarzt stellt allerdings fest, dass die Katze über ein Krebsgeschwür verfügt, welches herausoperiert werden muss, damit die Katze nicht stirbt. Die Kosten belaufen sich auf 1.200 Euro. In diesem Fall wäre der Betroffene sehr glücklich, wenn er vorab eine Katzenversicherung abgeschlossen hätte.

Warum man eine Katzenversicherung abschließen sollte und warum möglicherweise genau die Agila Tierversicherung wählen sollte, kann man ausreichend auf dem folgenden Testbericht nachlesen.

Mit welchen Kosten ist die Katzenversicherung verbunden?

Damit der Betroffene die Kosten von der Katzenversicherung einschätzen kann, müsste vorab ein Katzenkrankenversicherung Vergleich vorgenommen worden sein. Natürlich sind die Kosten von einer Katzenkrankenversicherung von dem Leistungsumfang abhängig. Es wird nicht nur ein Tarif angeboten. Die meisten Anbieter stellen mindestens zwei unterschiedliche Tarife bereit. Allerdings hängen die Kosten nicht nur von dem Leistungsumfang ab. Vielmehr sind auch die Haltung der Katze, das Alter der Katze und die Rasse der Katze entscheidend. Für eine Rassekatze müssen in den meisten Fällen der Katzenkrankenversicherung höhere Beträge bezahlt werden als für eine Mischlingskatze.

Darüber hinaus muss für Freigänger und alte Katzen wesentlich tiefer in die Tasche gegriffen werden als für junge Katzen und Katzen, die lediglich in der Wohnung gehalten werden. Dies resultiert daraus, da Freigängerkatzen ein höheres Erkrankungs- und Verletzungsrisiko haben. Damit Geld gespart werden kann, sollte die Katzenversicherung früh abgeschlossen werden. Die Beiträge sind nämlich umso niedriger, je jünger die Katze bei Abschluss der Versicherung ist. Die Krankenversicherung kostet maximal 16 Euro pro Monat. Die günstigeren Tarife weisen geringere Deckungssummen auf und es wird meist eine Selbstbeteiligung verlangt.

Wann und was leistet eine Katzenversicherung?

Damit Sie sich sicher sein können, welche Leistungen von der Katzenkrankenversicherung übernommen werden, sollten Sie vorab einen Katzenkrankenversicherung Vergleich vornehmen. Die Katzenversicherung übernimmt in den meisten Fällen die Kosten für die tierärztliche Versorgung und Operationen bis zu der vereinbarten Grenze. Die Tarife unterscheiden sich vor allem in den Zusatzleistungen, der Selbstbeteiligung und der Deckungshöhe.

Bei einer Katzenkrankenversicherung sind in den meisten Fällen auch Therapien von den unterschiedlichen Erkrankungen und ambulante Behandlungen von kleinen Verletzungen abgedeckt. Ein Katzenversicherung Vergleich lohnt sich, da die Unterschiede enorm sind. Einige Anbieter übernehmen die Behandlungskosten bis zu 2.000 Euro pro Jahr. Im ersten Jahr werden 1.600 Euro für Operationen sowie 300 Euro für tierärztliche Leistungen bereitgestellt. Andere Anbieter übernehmen auch die Kosten für Vorsorgemaßnahmen. Allerdings sind die Grenzen hier meist niedrig.

Bei der ” PetProtect Katzen ” gibt es eine Auflistung wann die Versicherung leistet und wann nicht. Somit erhält man einen Überblick und kann sich gegeben falls für ein Model dieser Versicherung entscheiden. 

Wann kann die Katzenversicherung die Leistung ausschließen?

Sie sollten sich vorab darüber im Klaren sein, wann die Leistung ausgeschlossen werden kann. Hierfür hilft ein Katzenkrankenversicherung Vergleich. In der Regel ist es allerdings so, dass die Katzenversicherung einige Leistungen einfach nicht abdeckt. Diese sind Kosten für Ergänzungs- und Diätfuttermittel, Bedarfsgegenstände und Pflegezubehör, Prothesen des Bewegungsapparates, Kennzeichnungen des Tieres, Fahrten zum Tierarzt sowie die Erstellung von Aufnahmeuntersuchungen, Gutachten oder Bescheinigungen.

Was ist der Unterschied zur Tierhaftpflichtversicherung?

Da Katzen nur geringe Schäden anrichten können, gibt es keine eigene Katzenhaftpflichtversicherung. Jegliche Schäden, welche durch eine Katze angerichtet werden, sind durch die private Haftpflichtversicherung abgedeckt. Allgemein kann jedoch erwähnt werden, dass der Unterschied zu einer Tierhaftpflichtversicherung darin liegt, dass die Haftpflichtversicherung dann greift, wenn die Katze einen Schaden anrichtet. Die Katzenversicherung hingegen greift dann, wenn die Katze eine Verletzung oder einen Unfall hat.

Wie kann man durch einen Vergleich Kosten sparen?

Sollten Sie einen Katzenkrankenversicherung Vergleich durchführen, werden Sie definitiv Kosten für die Katzenversicherung sparen. Dies resultiert daraus, da durch jeden Vergleich Kosten gespart werden können. Das ist auch bei einer Katzenkrankenversicherung der Fall. Durch einen Katzenkrankenversicherung Vergleich können Sie die besten Preis-Leistungs-Verhältnisse finden und in weiterer Folge die besten Leistungen zum geringsten Preis für eine Katzenversicherung ergattern. Sie können somit erkennen, dass es sich durchaus lohnt, einen Katzenkrankenversicherung Vergleich durchzuführen, bevor Sie sich für einen bestimmten Anbieter entscheiden.

Bei Interesse findet man hier auch alle Infos über eine Hundekrankenversicherung.