SantéVet Hundekrankenversicherung – Testbericht & Erfahrungen Dezember 2021

Kosten
€ 30,02
pro Monat
➔ für All-In-One Tarif
Details
Leistungssumme: 5.000 €
Auslandsschutz: 3 Monate
Selbstbeteiligung: 15 %
Wartezeiten: abhängig von Versicherungsfall
alle Hunderassen: Ja
versicherbare Tiere
SantéVet besuchen
1,8
Ergebnis
Sehr Gut

Über die SantéVet Hundekrankenversicherung

Die SantéVet Hundekrankenversicherung entstand 2003 als Marke des Versicherungsmaklers VetAssur. Das Unternehmen beschäftigt europaweit über 200 Mitarbeiter und entwickelt in Zusammenarbeit mit Tierärzten spezielle Angebote für Tierkrankenversicherungen, darunter auch natürlich für Hunde.

Seit diesem Jahr bietet Frankreichs Marktführer seine Produkte auch auf dem deutschen Markt an. Da zunehmend mehr Deutsche sich einen Hund zulegen, steigt die Nachfrage an Hundeversicherungen. Sie erstatten den tiermedizinischen Aufwand, wenn das Tier krank ist, bei Unfällen und Operationen. Da die freie Natur ein wichtiger Bestandteil des Lebensraum von Hunden ist, gehören sie ganz klar zu den gefährdendsten Tieren, weshalb der Abschluss einer Hundekrankenversicherung auf jeden Fall ratsam ist. So können auch kostspielige Behandlungen und Operationen in Anspruch genommen werden, ohne dass man danach vor einem finanziellen Ruin steht. 

Bei der SantéVet Hundekrankenversicherung gibt es zwar nicht die große Auswahl an Tarifen, dafür sind aber die wichtigsten Leistungen darin enthalten. Außerdem muss man sich vor Abschluss der Versicherung mit keiner Gesundheitsprüfung des Tieres abquälen – sollte der Versicherer noch Restinformationen benötigen, besorgt er sich diese direkt beim verantwortlichen Tierarzt. Im Vergleich zur Konkurrenz wirbt die SantéVet Versicherung auch mit besonders kurzen Erstattungszeiträumen, sodass die Versicherungsnehmer nicht lange auf finanzielle Unterstützung warten müssen. Obwohl der Anbieter noch keine altbekannte Versicherung ist, nimmt er mittlerweile einen entscheidenden Platz am Tierkrankenversicherung Markt ein.   

Der Tarif der SantéVet Hundekrankenversicherung im Detail

Leistungen All-In-One Tarif
Versicherungssumme: 5.000 €
Wartezeiten: 2 Tage für Unfall, 45 Tage für Krankheit, 3 Monate für Operation
Tierarzt frei wählbar:
Auslandsschutz: für 3 Monate
Übernahme von Operationskosten:
Selbstbeteiligung: 15 % je Versicherungsfall
Erstattung nach Gebührenordnung für Tierärzte (GOT): 4-facher Satz
Versicherung aller Rassen:
Gesundheitsvorsorge: maximal 50 € pro Jahr
inklusive ambulante Behandlungen:
inklusive stationäre Behandlungen:
Reisekostenerstattung:
Altersgrenze bei Aufnahme: bis zum 6. oder 8. Geburtstag (abhängig von Rasse)
inklusive Telediagnostik und Teletherapie:
inklusive rassenspezifische Erkrankungen: nur teilweise
ab
30,02 €
pro Monat

Wer sich für die SantéVet als Hundekrankenversicherung entscheidet, muss sich nicht zwischen unzähligen Tarifmöglichkeiten entscheiden. Es gibt nur ein einziges Modell bis jetzt, sodass auch nicht lange überlegt werden muss. Ein Hund kann nicht nur im Wohnbereich gehalten werden, er braucht Auslauf und tägliche Spaziergänge, sodass es hier nicht die Wahl zwischen einem Indoor oder einem All-In-One Paket, wie bei der SantéVet Katzenkrankenversicherung, gibt. 

Der All-In-One Hunde-Tarif deckt nicht nur Operationen sondern auch Heilbehandlungen ab. Mit einer Versicherungssumme von 5.000 € pro Jahr sind auch schwerwiegende medizinische Eingriffe inkludiert, sodass die Versicherungsnehmer nicht selbst auf den Kosten sitzen bleiben. Lediglich 20 % sind je Versicherungsfall an selbst zu tragen, die restlichen 85 % der Kosten werden immer von der SantéVet Versicherung erstattet. In der heutigen Zeit gewinnen alternative Heilmethoden, wie beispielsweise die Homöopathie, immer mehr Bedeutung und das nicht nur beim Menschen, sondern auch bei Tieren. Da ist es natürlich ein großer Vorteil, dass man mit der SantéVet Hundeversicherung einen Partner an seiner Seite hat, der auch solche Behandlungen unterstützt und für die Kosten aufkommt. Außerdem gibt es auch keine Einschränkungen im Urlaub, denn sobald man dort medizinische Hilfe für seinen vierbeinigen Freund benötigt, springt die Versicherung ebenfalls ein und kümmert sich um die finanzielle Seite. Der Schutz im Ausland gilt bis zu 3 Monate. 

All-In-One Tarif

  • inkl. Gebissreinigung
  • inkl. Kostenübernahme von Medikamenten
  • inkl. Behandlung von Allergien
  • freie Tierarztwahl
  • Kostenübernahme von allen notwendigen medizinischen Behandlungen

Positive Aspekte

  • kein Tageslimit bei stationären Aufenthalt
  • Hunde ab einem Alter von nur 8 Wochen versicherbar
  • keine Gesundheitsprüfung im Vorhinein
  • schnelle Kostenerstattung von innerhalb 3 Tagen
  • Leistungen verändern sich über die Vertragslaufzeit über nicht

Negative Aspekte

  • lediglich ein Tarif steht zur Auswahl
  • teilweise längere Wartezeiten
  • maximales Aufnahmealter des Hundes hängt von der Rasse ab

FAQs

Warum gibt es bei der SantéVet Hundekrankenversicherung nur einen einzigen Tarif?

Ein Hund kann nicht als reines Haus- oder Wohnungstier behandelt werden, er braucht Auslauf und die freie Natur. Deshalb ist es auch eher unnötig, so wie bei der SantéVet Katzenkrankenversicherung, zwei unterschiedlicher Tarife anzubieten. Laut der Versicherung beinhaltet der All-In-One Tarif alle wichtigen und notwendigen Behandlungen und Operationen. Im Vergleich zur Konkurrenz kann das Angebot von nur einem Tierkrankenversicherung Modell entweder herausstechen oder eher untergehen, das hängt vom Interessenten ab. 

Kann der Hund trotz Vorerkrankung bei SantéVet versichert werden?

Ja, die SantéVet bietet auch eine Krankenversicherung für Hunde mit Vorerkrankung an. Wichtig zu wissen ist aber, dass Behandlungen, die im direkten Zusammenhang mit der Beeinträchtigung stehen, in den ersten 2 Jahren von der Versicherung nicht übernommen werden. Ab dem 3. Versicherungsjahr erstattet die SantéVet Versicherung auch die Kosten, die sich aufgrund der Vorerkrankung ergeben.

Was versteht man unter Gesundheitsvorsorge?

Bei der SantéVet Hundeversicherung werden die Versicherungsnehmer durch einen Zuschuss in Höhe von 50 € pro Versicherungsjahr unterstützt, sofern gewisse Vorsorgeuntersuchungen bei ihrem Hund durchgeführt werden. So können mögliche Krankheiten frühzeitig erkannt und behandelt werden, sodass es zu keinen bösen Überraschungen kommt. 

Gibt es vor Vertragsabschluss eine Gesundheitsprüfung?

Wer sich für eine Hundekrankenversicherung bei SantéVet entscheidet, der muss vorab keinen ausgefüllten Gesundheitsbogen ausfüllen. Sobald der Versicherung wichtige Informationen fehlen sollten, kümmert sie sich selbst darum und setzt sich mit Ihrem Tierarzt in Verbindung, der die Krankenakte Ihres Hundes verwaltet. 

Zusammenfassung

Da die SantéVet Versicherung keine anderen Versicherungsprodukte anbietet, ist sie ein Spezialist auf dem Gebiet der Tierkrankenversicherungen. Wer seinen vierbeinigen Freund also vorsorglich versichern möchte, sodass im schlimmsten Fall schwerwiegenden Operationen oder Behandlungen keine finanzielle Sorgen im Weg stehen, der sollte die Chance nutzen und direkt einen Antrag auf der Website stellen. 

Die Versicherung steht für Gleichberechtigung! Somit sind auch keine bestimmte Rassen vom Versicherungsschutz ausgeschlossen, was wiederum bedeutet, dass auch Mischlinge versichert werden können. Für den Abschluss und die Berechnung der Versicherungsprämie ist es lediglich wichtig, eine dominante Rasse bekannt zu geben. Es müssen auch vorab keine bestimmten Gesundheitsfragen beantwortet werden – SantéVet holt sich die notwendigen Unterlagen und Informationen direkt von Ihrem Tierarzt. Jetzt steht dem Abschluss nichts mehr im Weg!

Wer sich doch noch über andere Angebote für Tierversicherungen informieren möchte, kann auch gerne einen Blick auf den Testbericht der Arag Hundekrankenversicherung werfen. 

Erfahrungsberichte

0
0,0 rating
basiert auf 0 Bewertungen
Ausgezeichnet0%
Sehr Gut0%
Gut0%
mittelmäßig0%
Schlecht0%

Es gibt noch keine Erfahrungen. Seien Sie der/die Erste!